Mikro024 Trump! Der langweiligste Weltuntergang aller Zeiten

avatar Egghat Paypal.me Icon Send me Bitcoins Icon Flattr Icon
avatar Marco Herack Paypal Icon Amazon Wishlist Icon

Liebe Hörerinnen,
Liebe Hörer,

die Mikroökonomen sind ein unabhängiger Podcast über Wirtschaft, der, wenn die Zeit vorhanden ist, bemüht ist die Themen auszurecherchieren. Wir wollen keine Werbung machen und dauerhaft ein unabhängiges Informationsangebot aufbauen, dass die Dinge anders macht. Möglich wird dies erst durch Euch. Vielen Dank dafür!

Unterstützung

Trumps Wahlsieg

Finanzministerium

Einwanderung, Auswanderung, Wirtschaft

Infrastruktur und Umwelt

Zölle und Inflation

Was machen wir jetzt mit dem Trump?

Seht diesen Bereich bitte auch als kleine Leseliste, aus der heraus sich die wiedergegebene Meinung gebildet hat.

Empfehlungen für schwierige Zeiten

Intro-Music: Title: “Femme Fatale: 30a”; Composer: Jack Waldenmaier; Publisher: Music Bakery Publishing (BMI)

17 Gedanken zu „Mikro024 Trump! Der langweiligste Weltuntergang aller Zeiten“

  1. Also weiß gar nicht, ob die Statistik so sehr in Richtung 2 Amtszeiten tendiert. Kennedy hatte nur ne halbe, Johnson 1 1/2, Nixon eine, Ford eine, Carter eine, Bush eine. Ok, FDR reitet es wahrscheinlich wieder raus mit 4 Amtszeiten 😉

    Aber wenn irgendwas bei Trump eh nicht sehr zielführend ist, dann statistische Normalität..

    Übrigens gibt es ein ziemlich konkretes 100-Tage-Programm von vor der Wahl: https://assets.donaldjtrump.com/_landings/contract/O-TRU-102316-Contractv02.pdf

  2. Da habe ich euch wohl zu frueh gelobt.

    Das die Deportationen unter Obama gesunken sind, koennte auch daran liegen, dass keine strafauffaelligen, illegalen Einwanderer mehr uebrig sind.
    Ich dachte immer, die illegalen Einwanderer kaufen sich eine Sozialversicherungsnummer von einem Verstorbenen und koennen dann ein ziemlich normales Leben mit normalen, steuer- und sozialabgabenpflichtigen Jobs haben.

    1. Ich fand die Folge nicht zu lang. Ohnehin kann man das nicht an einer starren Zeitspanne festmachen, eine 30 Minuten-Folge kann auch zu lang sein, während eine Sendung mit 2h Spielzeit sehr spannend sein kann, ja nachdem wie und welche Themen man bespricht. Außerdem kann man ja dank der Kapitelmarken Themen überspringen, die einen ggf. nicht interessieren. Ich fand’s bisher immer genau richtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.