Mikro069 Kai Diekmann ist ein Low-Performer

Sendet uns Audiokommentare per Whatspapp, Telegramm, Signal oder Threema: 0177 899 535 9

Liebe Hörerinnen,
Liebe Hörer,

die Mikroökonomen sind ein unabhängiger Podcast über Wirtschaft, der, wenn die Zeit vorhanden ist, bemüht ist die Themen auszurecherchieren. Wir wollen keine Werbung machen und dauerhaft ein unabhängiges Informationsangebot aufbauen, das die Dinge anders macht. Möglich wird dies erst durch Euch. Vielen Dank dafür!

Spenden!

Middelhoff ist frei

Volksfonds für enttäuschte Sparer
Paradise Papers
Reich werden mit Kobalt?
Venzuela kostet Russland das letzte Hemd
Gesellschaftsteil: Picks
Gesellschaftsteil: Bier
Intro-Music: Title: “Femme Fatale: 30a”; Composer: Jack Waldenmaier; Publisher: Music Bakery Publishing (BMI)

7 Gedanken zu „Mikro069 Kai Diekmann ist ein Low-Performer“

  1. Ach, die Lage der Nation war es… ich habe euch nämlich auch erst dadurch gefunden, dass Marco in irgendeinem anderen Podcast zu Gast war, ich musste nur nicht mehr, in welchem. Jetzt weiß ich auch wieder, dass ich euch seit Mai dieses Jahres höre.

    Als ich mir ein bisschen die Themen der älteren Sendungen ansehen wollte, sind mir auf dieser Seite übrigens zwei Fehler aufgefallen, die das ein bisschen schwierig machen:

    1. Das Archiv rechts ist kaputt, es enthält nur drei Monate in 2016.
    2. Bei fast allen Einträgen ist kein Datum der Veröffentlichung zu finden, man kann es nur in der URL sehen oder sich anhand der Kommentare zusammenreimen, wann eine Folge wohl veröffentlicht wurde. Wahrscheinlich ist das fehlende Datum auch der Grund, warum die Folgen fast alle nicht im Archiv auftauchen.

  2. das archiv habe ich rausgenommen. darin waren sendungsankündigungen enthalten (posts) keine episoden. wir hatten damit mal rumprobiert.. es war aber nicht sehr erfolgreich. statt dessen hast du oben im Menü nun eine Sendungsliste: http://mikrooekonomen.de/episodenliste/

    was das datum betrifft, kann ich nichts sagen. ich gebe das weiter…

    und: ich habe das scrollverhalten der website angepasst. statt immer nur 5 posts, die du dann weiterclicken kannst, zeigen wir nun 5 episoden an.. wenn du unten angescrollt kommst, lädt die website weitere 5 episoden nach.

    danke für die hinweise!

    mfg
    mh

    1. Gefällt mir gut! Falls es technisch einfach möglich ist, würde ich in dieser Tabelle noch die Uhrzeit weglassen, die Spalte mit dem Logo komplett ausblenden und dann die Spalten mit dem Datum und der Länge so schmal wie möglich machen. Dann wäre die Titel-Spalte so breit, dass der Titel jeweils in 3-4 Zeilen passen würde.

  3. Angeblich, so munkelte man, ist der Kai Diekmann wegen sexueller Belästigung aus der Bild rausgeflogen. Im Nachhinein war er natürlich unschuldig, FakeNews und so. Ich glaube nicht, dass jemand wie der seinen Platz freiwillig räumt. Um so unverschämter finde ich es, dass er von allen Medien gepusht wird, obwohl alle wissen weswegen er gefeuert wurde/gehen musste.

  4. Kai Diekmann als gallionsfigur eines überteuerten finanzproduktes. Da bekommt man wirklich das kotzen. Der kann noch nicht mal das beta der Axel Springer SE googlen, geschweige denn das errechnen. Vll wirbt Kai Diekmann bald auch für ungarische Ärzte, die in Ungarn gelernte Metzger sind: die Volksärzte, heißt es dann…. ^^

  5. WikiLeaks: Dumpingground fuer den Russischen Geheimdienst
    Sueddeutsche und die Papers: US Deep State
    Deswegen ginge es in den letzten Papers soviel um Putin und dieses mal soviel um Kasachstan. Die Enthuellung ueber Kasachstan waren ziemlich interessant, da wir zum ersten Mal gelernt haben wie die Milliarden von Kazkom nun genau gestohlen wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.