Mikro104 Ludwig Erhards Einblick

Bitte denkt daran, dass wir zu Podigee gewechselt sind. Das heißt, die Folgen werden auf dem Blog nicht mehr als Episoden eingestellt, sondern per Webplayer eingebunden. Darunter findet ihr wie gewohnt die Shownotes. Für Nutzer von Podcatchern verbessert sich vor allem die Geschwindigkeit des Feeds und, vielleicht, behebt sich das ein oder andere Problem.

Wir empfehlen euch dringend eure Feeds auf Podigee umzustellen. Zwar leiten wir alle Feeds weiter, aber der direkte Weg ist immer noch der Beste.

Liebe Hörerinnen,
Liebe Hörer,

die Mikroökonomen sind ein unabhängiger Podcast über Wirtschaft, der, wenn die Zeit vorhanden ist, bemüht ist die Themen auszurecherchieren. Wir wollen keine Werbung machen und dauerhaft ein unabhängiges Informationsangebot aufbauen, das die Dinge anders macht. Möglich wird dies erst durch Euch. Vielen Dank dafür!

https://mikrooekonomen.de/spenden/

Hallo ihr Lieben,

denkt bitte daran, dass wir zu Podigee gewechselt sind. Das heißt, die Folgen werden auf dem Blog nicht mehr als Episoden eingestellt, sondern per Webplayer eingebunden. Darunter findet ihr wie gewohnt die Shownotes. Für Nutzer von Podcatchern verbessert sich vor allem die Geschwindigkeit des Feeds und, vielleicht, behebt sich das ein oder andere Problem.

Wir empfehlen euch dringend eure Feeds auf Podigee umzustellen. Zwar leiten wir alle Feeds weiter, aber der direkte Weg ist immer noch der Beste.

Liebe Hörerinnen, Liebe Hörer,

die Mikroökonomen sind ein unabhängiger Podcast über Wirtschaft, der, wenn die Zeit vorhanden ist, bemüht ist die Themen auszurecherchieren. Wir wollen keine Werbung machen und dauerhaft ein unabhängiges Informationsangebot aufbauen, das die Dinge anders macht. Möglich wird dies erst durch Euch. Vielen Dank dafür!

https://mikrooekonomen.de/spenden/

Liberapay

Wütende Professoren, Verweigerte Preise und Roland Tichy

Kryptowährungen: Regulierung und neue Produktvarianten

  • Eigenkapitalunterlegung für Kryptowährungen (Die Welt)
  • Neue ICO-Wege (BöZ)

Entwicklungshilfe

Gesellschaftsteil: Picks

Gesellschaftsteil: Bier

Intro-Music: Title: “Femme Fatale: 30a”; Composer: Jack Waldenmaier; Publisher: Music Bakery Publishing (BMI)

Ein Gedanke zu „Mikro104 Ludwig Erhards Einblick“

  1. Das ist tatsächlich ziemlich putzig, dass man Wein nicht in Frankreich. Auf der Webseite des Zolls (http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Postsendungen-Internetbestellungen/Sendungen-innerhalb-der-EU/Steuern/steuern_node.html) ist erklärt, dass für Wein keine Verbrauchssteuern in Deutschland anfallen.
    Als Gründe warum die Versandhändler das nicht anbieten bleiben also nur noch übrig:
    1) Das ganze ist zu kompliziert, da für jedes Land einzeln geprüft werden muss, ob Steuern anfallen. Diese (zum Beispiel bei Branntwein in Deutschland) müssen dann von einer in Deutschland ansässigen Person beglichen werden, was für einen Versandhändler vermutlich zu kompliziert ist. (UK verlangt eine Verbrauchssteuer auf Wein.)
    2) Der Versandhändler hat kein Versandunternehmen nach Deutschland unter Vertrag, dass die Altersverifikation durchführen kann. (Die Altersbeschränkungen weichen dann auch noch von Land zu Land ab.)

    Und: Die Reisefreimenge weicht erheblich von den Freimengen beim Postversand ab!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.