All posts by Barbara Bohr

Plädoyer für eine progressive Wirtschaftsordnung

Wirtschaftspolitik in Zeiten des Wahlkampfes Joseph E. Stiglitz’ neues Buch «Der Preis des Profits. Wir müssen den Kapitalismus vor sich selbst retten» ist eine Zusammenfassung all seiner bisherigen Bücher. Für Laien geschrieben, hat es kurzfristig ein konkretes politisches Ziel: Trumps...

6. Mai 2020/ kein Kommentar

Die Herren der digitalen Schlossallee

Im nächsten MikroBuch werden wir uns mit den Monopolisierungstrends der Digitalwirtschaft beschäftigen. Als Diskussionsgrundlage dienen uns Philipp Staabs Buch «Digitaler Kapitalismus. Markt und Herrschaft in der Ökonomie der Unknappheit» (2019) und Peter Thiels «From Zero to One. Wie Innovation unsere...

29. Januar 2020/ kein Kommentar

Künstliche Intelligenz und Kai-Fu Lees Kunst des Krieges

«Wenn Daten das neue Öl sind, dann ist China das neue Saudi-Arabien.» Mit dieser Einschätzung beschrieb Thomas Friedman in einer Kolumne der New York Times die technologische Aufholjagd Chinas gegenüber den USA. Lassen wir an dieser Stelle mal außen vor,...

29. November 2019/ kein Kommentar

«Was man wissen kann, wenn man es wissen will»: neue Erkenntnisse zur Arbeit der Treuhandanstalt

Im nächsten MikroBuch-Podcast sprechen wir über Norbert F. Pötzls aktuelle Analyse der Treuhandanstalt. Ziel seines Buches ist es, den zahlreichen Legenden über die Treuhandanstalt mit nachprüfbaren Fakten entgegenzutreten, ohne dass dabei übersehen wird, dass Erinnerungen auch von Emotionen bestimmt werden....

2. Oktober 2019/ kein Kommentar

Kompass für eine gute Zukunft

Wir lesen „Uwe Schneidewind - Die große Transformation“.

3. September 2019/ kein Kommentar

Kann man Europa gerecht werden?

Philipp Ther versucht es. In seinem Buch «Die neue Ordnung auf dem alten Kontinent. Eine Geschichte des neoliberalen Europa» analysiert der Historiker die Veränderungen Europas seit dem Fall der Mauer. Gleichzeitig möchte er eine erste Gesamtanalyse des Neoliberalismus in Europa...

5. Juli 2019/ kein Kommentar