Im nächsten Mikrobuch-Podcast besprechen Anna, Marco und Barbara Patrick Dewaynes Ratgeber-Buch «Geld kann jeder & Du jetzt auch». Gerade nach unserer kritischen Besprechung von Aya Jaffs Buch sind wir viel gefragt worden, ob es denn ein Buch gebe, das wirklich verständlich und realistisch Finanzkompetenz vermittle. Patrick Dewaynes Titel war kurz nach Erscheinen im Sommer 2020 Nr. 1 auf der Bestseller-Liste der Wirtschaftsbücher des manager magazins. Also haben wir uns gedacht, checken wir doch mal, ob dieser Ratgeber seine Versprechen erfüllt.

Wie soll das gehen, Finanz-Fitness für alle?

Patrick Dewayne hat ein Buch für alle geschrieben, die endlich lernen möchten, wie man richtig Geld anlegt. Das Sachbuch richtet sich ausdrücklich an Einsteiger und Einsteigerinnen. Anhand von 4 unterschiedlichen Finanz-Fitness-Typen versucht er zunächst einmal die Vielfalt im Umgang mit Geldthemen zu beleuchten. Dabei ist sein Credo, dass viele zu wenig über Geld wissen, weil Glaubenssätze aus Familie und Gesellschaft das Thema tabuisieren.

Wie ist das Buch aufgebaut?

Das Buch ist so aufgebaut, dass sich die Lesenden je nach Interessensgebiet beziehungsweise Finanz-Fitness kapitelweise im Buch orientieren können. Man kann es also durchaus auch als Nachschlagewerk benutzen.

Die Kapitel behandeln die folgenden Themenbereiche:

  1. Einleitung: Verstehen – Vorsorgen – Vermehren
  2. Geld und Glaubenssätze
  3. Sparen + Vermögensaufbau vs. Bedarf im Leben
  4. Die Immobilie
  5. Aktien, Börse, Kapitalmarkt – die Welt der Finanzmärkte
  6. Investmentfonds und ETFs – «Aktiv» und «Passiv» fürs Depost
  7. Rohstoffe und Alternative Investments – von Handfestem wie Gold bis zu Spaßbringendem wie Oldtimer
  8. Sparbuch, Anleihen und die Inflation
  9. Derivate, Zertifikate und CFDs nicht nur für Profis
  10. Die Zukunft des Investierens
  11. Deine tägliche Dosis Finanzbildung – ein Ausblick

Zusätzlich gibt es ein nichtnummeriertes Abschlusskapitel zum Umgang mit Geld in Krisenzeiten. Ausserdem ergänzen ein leicht verständliches Glossar mit den wichtigsten Börsenbegriffen und ein Quellenverzeichnis die Ausführungen.

Wer ist überhaupt Patrick Dewayne?

Leider habe ich nie «Gute Zeiten, schlechte Zeiten» gesehen. Sonst hätte ich gewusst, dass Patrick Dewayne in dieser Serie über 100 Folgen lang den Schaupspieler Kike Valdez gespielt hat. Dewayne singt auch. Finanzkundigen ist er wohl aber eher aus zwei anderen Engagements bekannt: Zum einen als Börsenmoderator bei Der Aktionär.tv . Dieser Sender berichtet für die WELT live von der Frankfurter Börse. Zum anderen schlüpfte Dewayne in der Serie «Bad Banks» in die Rolle des Investmentbankers Liam Atwood. Für diese Rollen bringt er neben der Schauspielerei auch das nötige fachliche Handwerkszeug mit: Dewayne ist gelernter Bankkaufmann und arbeitete mehrere Jahre auch selber im Aktienhandel.

Wer mehr über seine Motivation, ein Sachbuch über Finanzen zu schreiben, und seinen interessanten Werdegang erfahren möchte, dem lege ich diese Podcast-Folge der «Blauen Couch» ans Herz:

Diskussion

Wir haben dankenswerterweise Rezensionsexemplare von Edel Books erhalten. Das Taschenbuch ist in Deutschland für 17,95 Euro zu kaufen. Das Hörbuch kostet 9,95 Euro.

Was haltet Ihr von dem Buch? Lohnt sich aus Eurer Sicht die Anschaffung? Das ist nun – auch gemäss Dewayne – eine ganz legitime Frage, schliesslich geht es darum, «mehr aus Deinem Geld zu machen».

Unsere Meinung zu Dewaynes Empfehlungen gibt es demnächst hier in der 20. Ausgabe des MikroBuchs zu hören.

Posted by Barbara Bohr

Ein Kommentar

  1. Patrick Dewayne 15. Dezember 2020 um 7:11

    Guten Morgen und vielen Dank, dass Sie mein Buch hier besprechen.

    Das freut mich sehr auch die gelungene Zusammenfassung meiner Stationen hat mich heute morgen selber zum FalshbackEN veranlasst.

    Eine gesunde und erholsame Weihnachtszeit Ihnen und Ihrem Team.

    Antworten

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.