Kommentare ausblenden Kommentare anzeigen

4 Kommentare

  1. Danke für die ausführliche und gute Analyse rund um das Thema des Macron-Briefs. Insgesamt begrüße ich es, wenn ihr auch politische Themen besprecht, wie u.a. auch das SPD Programm vor ein paar Folgen bzgl. Hartz 4. Hannas Analyse, wer auf welcher Ebene kommuniziert, war sicherlich treffend (Weltfrieden vs. U-Bahn).

    Antworten

  2. Schön, dass es dir gefallen hat.Bei den langen Themen ist natürlich immer die Gefahr groß, dass man an den HörerInnen vorbeiredet.

    Antworten

  3. P.S. Ich habe auch gerne zugehört 🙂

    Antworten

  4. Ihr habt gerätselt, warum Macron vorgeschlagen hat, dass die EZB mehr für den Klimaschutz machen solle. Hier zwei (mögliche) Erklärungen:

    1. Es gibt momentan einen Vorschlag in der Wissenschaft/ Politik, dass die EZB ihre Marktneutralität bei Anleiheankäufen aufgeben solle und z.b SD Kriterien berücksichtigen könnte. (http://bruegel.org/2019/02/greening-monetary-policy/ oder auch https://www.positivemoney.eu/2018/11/econ-sustainabilty-ecb-report/) So ließen sich Zinsen speziell auch nachhaltigen Anleihen senken. Dies wäre meiner Ansicht nach ein sehr interessanter Versuch der Marktsteuerung.

    2. Die Bundesbank (und damit indirekt die EZB) legt sehr viel Geld der Länder und des Bundes an. Auch bei diesen Fonds werden SDCs immer wichtiger, weshalb auch hier die Zentralbanken einen relativ großen Einfluss haben.

    Antworten

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.