Mikro110 Wohnungsbau für Nerds

Sendet uns Audiokommentare per Whatspapp, Telegramm, Signal oder Threema: 0177 899 535 9

Die Kommentare der Hörerinnen und Links zu den Quellen findet ihr auf www.mikrooekonomen.de. Dort auch Shownotes mit Verlinkungen, Bildern und ggf. Videos.

Liebe Hörerinnen, Liebe Hörer,

die Mikroökonomen sind ein unabhängiger Podcast über Wirtschaft, der, wenn die Zeit vorhanden ist, bemüht ist die Themen auszurecherchieren. Wir wollen keine Werbung machen und dauerhaft ein unabhängiges Informationsangebot aufbauen, dass die Dinge anders macht. Möglich wird dies erst durch Euch. Vielen Dank dafür!

Ihr könnt uns direkt unterstützen: Herack, Marco IBAN: DE07 4306 0967 2065 2209 02 BIC: GENODEM1GLS

oder… https://mikrooekonomen.de/spenden/

Challo

Nachklapp Yuan-Renminbi

Renminbi = Währung Yuan = Währungseinheit

SZ: Renminbi? Oder Yuan?

(Eselsbrückenvorschlag: Du gibst dem Huang drei Yuan 😉 )

Tesla bleibt an der Börse

Fakes on drugs …

SZ: Tesla bleibt an der Börse

Überall mehr Werbung …

Golem: YouTube will mehr Werbung ohne Skip-Funktion anbieten
Amazon-Partnerprogramm: Indirekte Käufe werden erkannt, Provisionen sinken

Fortnite Installer ist evil (sagte Google ja immer schon immer …)

Slashgear: Fortnite Installer for Android made our worst fears come true

Entwicklungsminister Müller ist böse … (oder schlecht informiert)

DW: Afrikapolitik made in Germany: Fair geht anders (WIRKLICH guter Überblicksartikel)

Nachklapp: Anleihenfrage

Das Kleingedruckte in Anleihebedingungen ist was für Nerds. Aber wie nerdig das sein kann, überrascht uns dann doch …

HörerInnen-Kommentar von Simon

Italienische Staatsanleihen sind Dekretanleihen, bei denen Italien mit Fingerschnipp Laufzeit und Kupon ändern kann (!!!).

Und es gibt natürlich Fonds, die versuchen, die Bedingungen besser zu verstehen als alle anderen und damit Marktineffizienzen auszunutzen (Lawbitrage]: Institutional Money: Aufschlussreiche Lektüre

Wohnungsbau-Studie

Experten raten: Sozialen Wohnungsbau (und Mietpreisbremse) abschaffen

Die Studie des wissenschaftlichen Beirats des BWMIs (39 Seiten PDF)

SPIEGEL: Experten fordern Ende des sozialen Wohnungsbaus

SPD is not amused: Tagesspiegel: Barley weist Gutachten fürs Wirtschaftsministerium zurück

Ökonomen davon auch nicht amused:

@LarsFeld: „This is how politicians react when evidence is not in line with their ideology.“

Einige Kritikthreads von Ökonomen auf Twitter gesammelt:

@ClausMichelsen (DIW): „Es gibt da sicher einiges zu diskutieren an der Stellungnahme. Manches teile ich, einiges kann ich argumentativ nachvollziehen, würde aber andere Schlüsse ziehen und einiges sehe ich grundsätzlich anders. Teilweise sind die Ausarbeitungen aber auch faktisch falsch.“ (Thread lesen)

@ClausMichelsen (DIW): „I agree with many conclusions from report. Particularly the assessment that local governments missed to improve supply side conditions of the housing market is correct. We experience a pronounced cattle cycle with overshooting rents and high social costs in the short run. (Thread lesen)

@schieritz: „Die zentrale Erkenntnis: Um bezahlbaren Wohnraum zu schaffen ist Objektförderung sinnvoller als Subjektförderung“

Makronom: Mehr Markt ist nicht die Lösung (Abo)

Aldi Nord: Auf ALDI kann man bauen: Discounter startet Immobilienprojekt im Raum Berlin

Beispiele für eine erfolgreiche Einmischung des Staats in den Wohnungsmarkt:

derFreitag: Das ginge anders (Beispiel Wien)

Frontal 21 Teurer Wohnen Dreiviertel-Stunde-Doku: Das Münsteraner Modell kommt von 35:00 bis 37:30.

Sparkassen: Erst Betrag, dann PIN

Wiwo: Aus Sicherheitsgründen: Sparkassen ändern Ablauf beim Geldabheben

Netflix für Craft-Beer-Liebhaber

Handelszeitung: Brewdog lanciert Netflix für Craft-Beer-Liebhaber

Picks

Ulrich: Speidels Braumeister 20 Liter

Hannah: FAZ: Race to feed the world: Wie die Speisen der Zukunft reifen

Marco: Kindom Come Devliverance

Bier

Hannah: Oberkirchner Winzer: Vinum Nobile hu- Syrah – Qualitätswein trocken

Marco: Brewdog DEAD PONY CLUB

Ulrich: Brasserie d’Abers: Fleur des îles

Tschöö

Intro-Music: Title: “Femme Fatale: 30a”; Composer: Jack Waldenmaier; Publisher: Music Bakery Publishing (BMI)