Mikro068 Bio rettet die Welt – aber nicht die Bauern

Liebe Hörerinnen,
Liebe Hörer,

die Mikroökonomen sind ein unabhängiger Podcast über Wirtschaft, der, wenn die Zeit vorhanden ist, bemüht ist die Themen auszurecherchieren. Wir wollen keine Werbung machen und dauerhaft ein unabhängiges Informationsangebot aufbauen, das die Dinge anders macht. Möglich wird dies erst durch Euch. Vielen Dank dafür!

http://mikrooekonomen.de/unterstuetzung/

Wir haben unter erschwerten Bedingungen aufgenommen, die Internetverbindung (insbesondere meine) ist mehrfach zusammengebrochen (Danke Telekom!). Wenn wir nicht den Termin mit unserer Gästin Eva Konzett gehabt hätten, hätten wir die Aufnahme verschoben. Teilweise konnten wir uns nicht alle drei gegenseitig hören. Die dauernden Restarts in Zencastr haben außerdem quasi alle hochqualitativen WAVs (die lokal auf dem Rechner gespeichert werden) gefressen und zusätzlich noch meine Spur für das ganze mittlere Segment, in dem wir die Paradise Papers und diverse Nachklapps zur letzten Folge besprochen haben. Sorry. Wir werden diese Themen in der nächsten Woche nochmal neu besprechen. Wir wünschen trotzdem ein halbwegs angenehmes Hörvergnügen.

Challo

Vorstellung Eva Konzett

Twitter: @EvaKonzett

Probleme der Bio-Bauern in Österreich mit dem Handel

Die Reportage von Eva im Magazin "Datum" ist leider nicht online verfügbar, nicht einmal hinter einer Paywall.

Bier

Marco: Brewdog PUNK IPA

von mühlen | feynbier

Ulrich: So sah meines aus: Kloster Scheyern Export Dunkel, es ist eventuell aber was anderes als das hier Kloster-Brauerei Scheyern – Klosterbier-Dunkel (Weiss jemand, ob das zwei unterschiedliche Biere sind oder ob sich nur das Etikett geändert hat?)

Tschöö

Dieses Mal betteln wir um Likes/Shares/etc.pp. auf unserer Facebook-Seite. Danke!

Intro-Music: Title: “Femme Fatale: 30a”; Composer: Jack Waldenmaier; Publisher: Music Bakery Publishing (BMI)

Mikro067 Gelebte Demokratie im Versicherungswesen

Liebe Hörerinnen,
Liebe Hörer,

die Mikroökonomen sind ein unabhängiger Podcast über Wirtschaft, der, wenn die Zeit vorhanden ist, bemüht ist die Themen auszurecherchieren. Wir wollen keine Werbung machen und dauerhaft ein unabhängiges Informationsangebot aufbauen, das die Dinge anders macht. Möglich wird dies erst durch Euch. Vielen Dank dafür!

Spenden!

News: Tesla wird geerdet
News: Das Kochbox-nicht-Imperium
News: Bitcoin steigt und steigt und…
News: Ein neuer Mann für die FED
News: Zinsgeschenke im UK
Die UBS und die Fondsrenditen
Gesellschaftsteil: Rausschmeisser
Picks
Bier

Intro-Music: Title: “Femme Fatale: 30a”; Composer: Jack Waldenmaier; Publisher: Music Bakery Publishing (BMI)

Mikro066 Betreutes Lachen über Kryptofondsrenditen

Liebe Hörerinnen,
Liebe Hörer,

die Mikroökonomen sind ein unabhängiger Podcast über Wirtschaft, der, wenn die Zeit vorhanden ist, bemüht ist die Themen auszurecherchieren. Wir wollen keine Werbung machen und dauerhaft ein unabhängiges Informationsangebot aufbauen, das die Dinge anders macht. Möglich wird dies erst durch Euch. Vielen Dank dafür!

Spenden!

Hinterlasst uns einen Audiokommentar per WhatsApp, Threema, Telegram oder Signal: 0177 899 535 9
Nachklapp: Hasbro wächst superlahm
N26: Expansionsgeilheit
News: Wenig Richter, viele Verfahren
ICO: Swipeshopping mit Kryptowährung
Fondsperformance: aktiv oder passiv?
Teaser: Der Untergang des Bankenestablishments
  • Die Studie steht leider nicht online bzw. ich habe sie da nicht gefunden.
Gesellschaftsteil: Bier
Intro-Music: Title: “Femme Fatale: 30a”; Composer: Jack Waldenmaier; Publisher: Music Bakery Publishing (BMI)

Mikro065 Acht Jahre Schäuble unter der makronomischen Linse

Liebe Hörerinnen,
Liebe Hörer,

die Mikroökonomen sind ein unabhängiger Podcast über Wirtschaft, der, wenn die Zeit vorhanden ist, bemüht ist die Themen auszurecherchieren. Wir wollen keine Werbung machen und dauerhaft ein unabhängiges Informationsangebot aufbauen, das die Dinge anders macht. Möglich wird dies erst durch Euch. Vielen Dank dafür!

Spenden!

Challooo

Vorstellung Philipp und Makronom-Magazin

Web: Makronom Magazin Website
Twitter: @MakronomMagazin

Die Ära Schäuble aus Sicht Europas und Griechenlands

FT: Transcript: Wolfgang Schäuble bids farewell to the eurogroup (Paywall, Überschrift-in-Google-Suche-werfen-Umweg geht noch)

Von unserem Gast: Wolfgang Schäuble: Das Vermächtnis des schwäbischen Hausmannes

Merkur: 93,4 Milliarden Euro Rückstand – Steuerschulden der Griechen werden immer größer

Austerität in Europa

Beim Makronom: Philipp Heimberger: Austeritätspolitik in der Eurozone: Ein Schuss ins eigene Knie

SZ: Zu harte Sparmaßnahmen – IWF gesteht Fehler bei Griechenland-Paket ein (6. Juni 2013)

Makronom: Lukas Nüse: Strukturreformen: Zwischen Dämonisierung und Glorifizierung

Und hier noch ein Nachtrag zu einem Kommentar von Andrew Watt, der m. M. n. ziemlich gut abbildet, welche Probleme mit Schäubles Vorstellungen auch in Zukunft verbunden sein könnten:

Andrew Watt: Wolfgang Schäuble’s poisoned parting gift to the Euro Area

Die Ära Schäuble aus Sicht Deutschlands

WELT: Durch Niedrigzinsen spart Deutschland 240 Milliarden

@MFratzscher auf Twitter: Net public investment in Germany is negative -depreciation of capital stock larger than new investment!

Was Positives zum Schluss:

Mark Schieritz in der ZEIT: Schäuble hat Austerität gepredigt, praktiziert hat er sie nicht: ZEIT: Dr. Schäuble wird Deutschland fehlen

Makronom (Paywall): Warum die deutsche Fiskalpolitik unter einer Jamaika-Koalition expansiver werden dürfte

Ciao Philipp

Lindner Interview in der FAZ

FAZ: „Alles, bloß kein CDU-Finanzminister“

Netflix investiert immer stärker in eigenen Content – trotz hoher Schulden

DW: Streamingdienste: Attacke auf Netflix

Marketwatch: Here’s how to break down the billions Netflix spends on original movies and shows

Picks

Ulrich: Makronom
Marco: DW: Hunger in Afrika – ausgelöst durch Menschen (Krieg, Klimawandel

Bier

Ulrich: Augustiner Oktoberfestbier (bei Bierindex)
Marco: Augustiner Bräu Heller Bock (bei RateBeer)

Internes

Felix vom Wirtschaftspodcast mit Hinweis auf preiswerteres SSL-Zertifikat
Flattr mit neuem Modell: The Flattr relaunch: What to expect!
Podseed (Kennt da einer unserer Hörer da jemanden und kann einen Kontakt herstellen?

Wir freuen uns über Audiokommentare über WhatsApp, Telegram, Threema oder Signal. Einfach die +49 177 899 535 9 ins Telefonbuch eintragen.

Tschöö

Intro-Music: Title: “Femme Fatale: 30a”; Composer: Jack Waldenmaier; Publisher: Music Bakery Publishing (BMI)

Mikro064 Homo Irrationalis Trumpicus

Liebe Hörerinnen,
Liebe Hörer,

die Mikroökonomen sind ein unabhängiger Podcast über Wirtschaft, der, wenn die Zeit vorhanden ist, bemüht ist die Themen auszurecherchieren. Wir wollen keine Werbung machen und dauerhaft ein unabhängiges Informationsangebot aufbauen, das die Dinge anders macht. Möglich wird dies erst durch Euch. Vielen Dank dafür!

Spenden!

Challo

Stromversorgung immer noch stabil – trotz Energiewende

Stromausfälle in Deutschland selten: Durchschnittlich knapp 13 Minuten Stromausfall 2016

Das ist aber nicht einfach und kostet auch: Tennet: Kosten für Netzstabilisierung haben sich verdoppelt

Tillich zieht um

Tag24: Er zeiht um! Ministerpräsident Tillichs Haus steht zum Verkauf

Comdirect Blogward ohne uns /o\ … aber mit dem Makronom \o/

comdirect finanzblog award 2017: Neun Blogs auf der Shortlist

Ohne uns (buh!), aber mit dem Makronom (Hurra!).

Täglicher Newsletter Finanz-Szene

Puerto Rico wird zu einem immer größeren Desaster

90 Mrd. Dollar Kosten werden für den Wiederaufbau benötigt. Das sind 150% des BIPs, also unter der Annahme, dass Puerto Rico noch eine funktionierende Wirtschaft hat (was ja nicht der Fall ist)

FR: Eine Küchenrolle vom Präsidenten

Bloomberg: Puerto Rico Benchmark Bond Drops to Record Low of 32 Cents

CNN Money: Budget director: Don't take Trump 'word for word' on Puerto Rico debt

Mother Jones: Critics Say This Century-Old Law Is “Strangling Puerto Rico.” But What Is the Jones Act? (Jones Act, nicht Mother Jones Act …)

Atlantic: The First White President

China – Exportboom dank Weltpostverein

Wer sich schon immer gefragt hat, warum auf Amazon so viele Chinesen ihre Waren direkt anbieten…

t3n: Warum wir so günstig bei China-Händlern einkaufen können – noch

Wirtschaftsnobelpreis für Richard Thaler …

Wally the Economist

Buch: Daniel Kahnemann – Schnelles Denken, langsames Denken

Nobelprize.org: Press Release: The Prize in Economic Sciences 2017

Linksammlung: Wirtschaftsnobelpreis für Richard Thaler – ein paar Podcasts und Links …

Kurzfassung: Atlantic: Richard Thaler Wins the Nobel in Economics for Killing Homo Economicus

Ansonsten in die Linksammlung oben schauen, und wem das nicht reicht, der kann darin auf den Link mit den gefühlten 32 Stunden weiterer Literatur klicken …

Oder Richard Thaler, Cass Sunstein: Nudge: Wie man kluge Entscheidungen anstößt
Richard Thaler: Misbehaving: The Making of Behavioral Economics

Roboadvisor – Klickwahnsinn

Ein Klick für "ETF Investieren" kostet 8 Euro. Ein neuer Kunde kostet damit geschätzte 500 bis 600 Euro. Two and a half cent: Robo Advisors verteuern Investment-Marketing – Handlungsbedarf

Kalifornien – Das Role-Model für die kommende Spaltung der Gesellschaft?

Never Mind The Markets: Der Abstieg Kaliforniens

Welt: Deutschlands tiefer Westen noch ärmer als der Osten

Fortune: Facebook Gives Employees Big Money to Move Closer to Work

Picks:

Ulrich: Vice: Islands EM-Traum ist alles andere als eine Überraschung (Wenn man will, kann man. Wort zum Sonntag)
Marco: ForeignTimes009 mit Charlotte Theile: Diskutieren Sie mit Rechtspopulisten!

Bier

Marco: Augustiner – Oktoberfestbier
Ulrich: Költ – ein Bier für Möter 😉 😉

Interna: Podseed, SSL, zukünftige Gäste

Erstmal: Danke, danke, danke, für's Hosting, lieber Konrad!

podseed – Schnellere Podcast-Downloads (Kostet wohl doch Geld, wie auch immer, mal auf die Antwort warten)

Tschöö

Danke für Kommentare, Kritiken, Bewertungen, Audiokommentare …

Intro-Music: Title: “Femme Fatale: 30a”; Composer: Jack Waldenmaier; Publisher: Music Bakery Publishing (BMI)