Mikro035 Globaler Freihandel – gut oder schlecht?

Liebe Hörerinnen,
Liebe Hörer,

die Mikroökonomen sind ein unabhängiger Podcast über Wirtschaft, der, wenn die Zeit vorhanden ist, bemüht ist die Themen auszurecherchieren. Wir wollen keine Werbung machen und dauerhaft ein unabhängiges Informationsangebot aufbauen, dass die Dinge anders macht. Möglich wird dies erst durch Euch. Vielen Dank dafür!

http://mikrooekonomen.de/unterstuetzung/

Challo

Investigate Europe

Neues investigatives Journalismus-Projekt von Elisa Simantke und Harald Schumann und vielen mehr:

Investigate Europe

Die Doku, die ich meinte: Schumanns Doku über die Bankenrettung: Staatsgeheimnis Bankenrettung (HD 1080p) | Deutscher Fernsehpreis 2013

Die Doku, die Marco meinte Harald Schumann | Macht Ohne Kontrolle – Die Troika

Hauptthema

Globaler Freier Handel – Taugt das oder nicht? …

Economist: The retreat of the global company

Hier hätte man noch einen mögliche Änderung durch neue Produktionsmethoden wir z.B. 3D-Druck erwähnen können. Mehr Automatisierung könnte zu mehr lokaler Produktion führen.

Wer zahlt die Zölle?

Zölle sind Steuern für die Armen: Tariffs and the American poor

Widerstand gegen Freihandel wegen Unterschieden

im Rechtssystem
im Sozialsystem
bei Umwelt
und Energieverbrauch

Gewinnt im Freihandel immer nur der Stärkere?

Schiedsgerichte

Erfahrungen mit Schiedsgerichten schlecht. PUNKT. 😉 Genauer: Sie nützen wenig und sind sehr teuer.

London School of Economics: TTIP investor courts come with almost no benefit but a huge cost, says govt’s only risk assessment

Damit sind sie für KMU (Klein- und mittelständische Unternehmen) nur begrenzt hilfreich.

Freihandel ist nicht per se gut oder schlecht

Grandiose Fehlprognose: ifo Iinstitut: Der flächendeckende Mindestlohn von 8,50 Euro gefährdet bis zu 900.000 Arbeitsplätze

Was machen wir mit den Globalisierungsverlierern?

Wie gehen wir mit der Verlierern um? Es gibt sie, aber sie tauchen in der Diskussion der Befürworter nicht auf.

Soll man (alte) Industrien (künstlich) am Leben halten? Ist das womöglich billiger als das Sterben über das Sozialsystem abzufangen?

Läuft die Globalisierung zu schnell? Muss man die Anpassungsprozesse verlangsamen, sprich zeitlich strecken?

Zeit: Binswanger: Vorsicht, Freihandel!

Marcos steile These: Lobbying kann auch fair ablaufen. Bin da sehr skeptisch …

(Zwischenpick: Deutschlandradio – Hintergrund)

Sind Arbeiter in Dänemark glücklicher und haben weniger Angst vor der Globalisierung, weil ihr Sozialsystem (100% Lohnfortzahlung) so gut ist?

Hurra: Wir haben's nicht gesagt … wir haben ihn nicht erwähnt …

Picks

Marco: Andrea Diener – Ab vom Schuss – Reisen in die internationale Provinz
Tsundoku Pocast

Ulrich, nachgereichter Pick: SNL Feb 4th Melissa McCarthy as White House press secretary Sean Spicer FULL SKIT

Bier

Ulrich: Bolten Ur-Alt

Marcos Hipster-Spezialbier 😉 : Riegele Biermanufaktur – AUGUSTUS 8

Intro-Music: Title: “Femme Fatale: 30a”; Composer: Jack Waldenmaier; Publisher: Music Bakery Publishing (BMI)

Mikro034 Donald und die Deutsche Vergleichsbank

Liebe Hörerinnen,
Liebe Hörer,

die Mikroökonomen sind ein unabhängiger Podcast über Wirtschaft, der, wenn die Zeit vorhanden ist, bemüht ist die Themen auszurecherchieren. Wir wollen keine Werbung machen und dauerhaft ein unabhängiges Informationsangebot aufbauen, dass die Dinge anders macht. Möglich wird dies erst durch Euch. Vielen Dank dafür!

http://mikrooekonomen.de/unterstuetzung/

Deutsches Handelsbilanzdefizit

Zinsspanne wird ausgeweitet

Klaut dem Irak das Öl! Durchgerechnet…

PR-Boom dank Donald!

Läuft nicht so Super mit dem Mario

Die Deutsche Vergleichsbank

Picks

Bier

Intro-Music: Title: “Femme Fatale: 30a”; Composer: Jack Waldenmaier; Publisher: Music Bakery Publishing (BMI)

Mikro033 Donald gibt seinen größten Trumpf aus der Hand

Liebe Hörerinnen,
Liebe Hörer,

die Mikroökonomen sind ein unabhängiger Podcast über Wirtschaft, der, wenn die Zeit vorhanden ist, bemüht ist die Themen auszurecherchieren. Wir wollen keine Werbung machen und dauerhaft ein unabhängiges Informationsangebot aufbauen, dass die Dinge anders macht. Möglich wird dies erst durch Euch. Vielen Dank dafür!

Unterstützung

Brexit – ganz hart mit Parlament

Donald gibt TPP als Trumpf aus der Hand

Hartz IV Systemf00

Die Hochzeitsversicherung

Endlich Rendite mit THC

Russland pwnz Saudi Arabien in China

Picks

Hörerfeedback

Bier

Intro-Music: Title: “Femme Fatale: 30a”; Composer: Jack Waldenmaier; Publisher: Music Bakery Publishing (BMI)

Mikro032 Elphimaus oder HSHlofant

Liebe Hörerinnen,
Liebe Hörer,

die Mikroökonomen sind ein unabhängiger Podcast über Wirtschaft, der, wenn die Zeit vorhanden ist, bemüht ist die Themen auszurecherchieren. Wir wollen keine Werbung machen und dauerhaft ein unabhängiges Informationsangebot aufbauen, dass die Dinge anders macht. Möglich wird dies erst durch Euch. Vielen Dank dafür!

Unterstützung

Challo

Brexit – Auf die harte Tour (mit Parlamentsvorbehalt)

Zeit: Theresa May kündigt harten Brexit an

Guardian: Starmer says May has effectively ruled out hard Brexit

Oxfam – die Acht neuen Medici

SZ: Nein, acht Menschen besitzen nicht so viel wie die Hälfte der Welt

Standard.at: Oxfam-Studie: Überzeichnet

Handelsblatt: Warum die Oxfam-Studie in die Irre führt

Länderfinanzausgleich – Elphimaus oder HSHlofant

Lightshow Elphi

Baukosten 789 Mio. Euro (Faktor 10, auf Basis der ursprünglichen Kosten für die Stadt Hamburg, die am Anfang mit 77 Millionen Euro angegeben wurden; Baukosten waren zwar höher, aber Teile der Kosten wurden über Spenden bzw. das Hotel finanziert) laut Wikipedia

Martin Hellweg im Wirtschaftsdienst: HSH Nordbank: Verantwortlichkeit in der Demokratie

Bestes Blog zum Thema: die deutschen “bad banks”

Marco erklärt, dass wir eigentlich 7 Mrd. gespart haben; nicht immer so negativ sein 😉

Homepage der HRE-Bad-Bank: FMS Wertmanagement AöR

Klimazoll gegen Trump

FAZ: Klimaabkommen – Französischer Präsidentschaftskandidat Valls droht Trump

egghats Zweitblog: BMW Verkaufs- und Produktionszahlen

FAZ: Protektionismus – Fünf Gründe fürs Abschotten

Pick

Pick egghat: BBC Podcast: 50 Things that made the modern economy Kurze Folgen (8-10 Minuten) über wichtige Innovationen wie den Container, den Barcode, die Glühbirne, das Haber-Bosch-Verfahren, den Dieselmotor, … (siehe auch BBC Podcast: More or less

Pick Marco: The Atlantic: My President Was Black

Bier

egghats Konservativbier: Wilderer Dunkel

Marcos Progressivbier: Lindemans Pecheresse

Marcos Sonderpick: Voll verzuckert – That Sugar Film

The End

Halt die Klappe, ich hab Feierabend R.I.P., Kröti.

Wie immer freuen wir uns über Kommentare zur Episode –> www.mikrooekonomen.de

Intro-Music: Title: “Femme Fatale: 30a”; Composer: Jack Waldenmaier; Publisher: Music Bakery Publishing (BMI)

Mikro031 Mit brauenden Hunden ins Casino?

Liebe Hörerinnen,
Liebe Hörer,

die Mikroökonomen sind ein unabhängiger Podcast über Wirtschaft, der, wenn die Zeit vorhanden ist, bemüht ist die Themen auszurecherchieren. Wir wollen keine Werbung machen und dauerhaft ein unabhängiges Informationsangebot aufbauen, dass die Dinge anders macht. Möglich wird dies erst durch Euch. Vielen Dank dafür!

Unterstützung

Marco fragt das ZDF

Was denn wohl die Anfragen der besorgten bis wütenden Bürger das ZDF wohl kosten mögen?

Inflationsdesaster …

Kaum taucht das Inflationsgespenst schemenhaft wieder auf, muss man sie anrufen: Die Inflationsghostbuster! (oder man bleibt einfach cool …; unser Tipp!)

Auch das Makronom-Magazin macht sich etwas lustig:Makronom: Die Inflations-Ghostbuster sind zurück

Brexometer

FT: Running commentary on the pound: presenting the ‘Brexometer’ (leider nur ein Link hinter der Paywall …)

FT Alphaville (registration required, aber kostenlos): This exists

Der chinesische Elefant

Auch China verbietet Ende 2017 Elfenbeinhandel NYT: China Joins the Fight to Save Elephants

Thailand "wäscht" illegales Elfenbein WWF: Elfenbeinhandel in Asien

Geparden ebenfalls stark bedroht Zeit: Der schnellste Jäger der Erde droht auszusterben

Brewdog

Craftbrauerei Brewdog – Roulette für Anleger

Die Aktien sollten übrigens 47,50$ kosten, nicht 17$ (oder so), wie ich es im Kopf hatte.

Brewdog Homepage

Die 215 Brewdog Rezepte

Feedback – Korrekturen Bitcoin

Zu Mikro030

a) Ergänzung: Das hohe Bitcoin-Handelsvolumen in China gilt in der Community als Fake-Volumen, wir verstehen allerdings nicht genau, warum dieses Volumen entsteht (Arbitrage?)

b) Korrektur: Von der Angebotsseite her gibt es keinen Regelmechanismus im Bitcoin-Algrothmus, der versucht, steigende Preise durch steigendes Angebot auszugleichen (ich sage einmal "Geldzufluss, wie ihn die Bitcoins in den letzten Monaten erlebt haben, wird über die Nachfrageseite nie ausgeglichen werden." Gemeint ist natürlich "Angebotsseite" und genau gemeint ist "durch mehr und schneller erzeugte neue Bitcoins").

c) Ergänzung: Starke Kursschwanken bei Bitcoins sind für den Händler kein Problem, weil Händler über Dienstleister eigentlich nie Bitcoins annehmen, sondern der Dienstleister die Bitcoins sofort wieder als "normale" Währung wie den Euro gut schreiben.

d) Ich schweife ab: (Derivate-)Clearinghaus DTCC will auf Blockchain-Technologie setzen … Inside-it: Blockchain soll der Wall Street Kosten im Derivate-Handel sparen

Bier

Marco: Fuller's Vintage Ale 2016

Ich passe …

FAZ Bog Reinheitsgebot: Klares Bier verdirbt das Reinheitsgebot

Pick

Ulrich: FG032 Hochschule und Zivilgesellschaft. Interessant, wie der BWL-Lehrstuhl die Theorie im Studium und die Praxis "Obdachlosenzeitung" aufeinanderprallen lässt.

Marco: Wikipedia: Walter Lippmann: Die öffentliche Meinung. Am Ende auch Links zum kostenlosen Download dieses Buchs von 1922.

Intro-Music: Title: “Femme Fatale: 30a”; Composer: Jack Waldenmaier; Publisher: Music Bakery Publishing (BMI)