Press "Enter" to skip to content

MikroPremium

Zusätzlich zu unserem frei verfügbaren wöchentlichen Nachrichten-Podcast, produzieren wir Fach- und Hintergrundgespräche zu aktuellen Themen rund um Wirtschaft und Finanzen. Sei es bei Gamestop, den ersten Coronamaßnahmen des Finanzministeriums oder den Recherchen der Financial Times zu Wirecard.

Wir glauben, dass die von uns produzierten Podcasts jedem frei zugänglich sein sollten. Im Jahr 2020 waren die Mikroökonomen aber nur zu 8,5% finanziert.

Damit auch all jene, die die von uns produzierten Informationen professionell für Ihre Arbeit nutzen, ausreichend Anreiz haben ihren fairen finanziellen Beitrag zu leisten, stellen wir die Sonderformate MikroBuch, MikroGespräch, MikroDiskurs und MikroUni zeitlich begrenzt hinter eine Paywall. Ihr könnt sie ‘sofort nach der Veröffentlichung’ nur über den Premiumfeed beziehen.

Die Kosten belaufen sich auf 6,99 Euro mtl. oder 83,87 Euro jährlich ab dem Verlassen der Betaphase am 1. April 2021. Höherpreisige Förder-Abos sind möglich.

Folgende zeitliche Regeln gelten:

  • MikroBuch – Freischaltung nach 8 Tagen
  • MikroGespräch – Freischaltung willkürlich (höchstens 30 Tage)
  • MikroDiskurs – Freischaltung willkürlich (höchstens 30 Tage)
  • MikroUni – Freischaltung willkürlich (höchstens 30 Tage)

Mit eurem Premium-Abonnement unterstützt ihr zudem

  • die wöchentlichen, freien Folgen des ‘Mikroökonomen-Podcast’
  • den Podcast ‚Foreign Times
  • unseren freien Newsletter

Volumenlizenzen:

Wir haben die Möglichkeit Volumenlizenzen zur Verfügung zu stellen. Bitte wendet euch in diesem Fall direkt an uns.

Marktanreiz für Werbetreibende:

Wer bei uns werben möchte, kann die Premium-Folgen vorzeitig für die Allgemeinheit ‚freischalten‘.

Allgemeiner Hinweis:

Das Angebot soll allseitig fair sein. Wenn du dir das Premium-Abo nicht leisten kannst, dir die Informationen in deinem Leben aber weiterhelfen, schreib uns bitte eine Mail. Wir stellen keine Fragen und finden eine Lösung.